Vorteile

Innung - Was bringt's ?

Das Handwerk ist der vielseitigste Wirtschaftsbereich Deutschlands. Mit seinen überwiegend kleinen und mittleren Betrieben zeichnet es sich insbesondere durch Qualität, Flexibilität und die Erfüllung individuellster Kundenwünsche aus.


Für jeden Handwerksbetrieb besteht Pflichtmitgliedschaft bei der für ihn regional zuständigen Handwerkskammer. Die Mitgliedschaft in einer Handwerksinnung ist freiwillig.

Die Innung ist eine freiwillige Gemeinschaft selbständiger Handwerker des gleichen Handwerks oder solcher Handwerke, die sich fachlich bzw. wirtschaftlich nahe stehen, zum Zweck der Förderung und Pflege ihrer gemeinsamen gewerblichen Interessen. In einem Stadt- oder Landkreis schließen sich mehrere Innungen zu einer Kreishandwerkerschaft zusammen. In der Kreishandwerkerschaft Saalfeld-Pößneck-Rudolstadt sind 16 Innungen der verschiedensten Gewerke vertreten.

In den Bundesländern vertreten die Landesfach- bzw. Landesinnungsverbände die fachlichen Interessen der einzelnen Handwerksberufe, auf Bundesebene Bundesinnungs- bzw. Zentralfachverbände.

Mit Unterstützung der auf Landes- und Bundesebene agierenden Verbände bieten die ansässigen Innungen ihren Mitglieder zahlreiche geldwerte Vorteile, wie exklusive Informationen in Form von regelmäßigen Rundschreiben, technischen Merkblättern, Merkblätter zum aktuellen Arbeits- und Tarifrecht, Musterschreiben und -verträgen sowie verschiedenster Fachzeitschriften. Desweiteren bieten sie enorme Kostenersparnisse durch Rahmenverträge mit dem Energieversorger E.ON AG, dem Softwareanbieter blue solution, der Deutschen Telekom AG, Vodafone und der MEWA Textil-Service AG & Co.. Mit mehreren Versicherungsunternehmen bestehen Vereinbarungen für Sonderkonditionen bei Kfz-, Betriebshaftpflicht- und Krankenversicherungen. Viele Verbände auf Landes- und Bundesebene bieten überdies Sonderkonditionen durch Rahmenverträge mit diversen Fahrzeugherstellern und -vermietern.

 

Und nicht zu vergessen: Innungsbeiträge sind Betriebsausgaben und mindern somit den zu versteuernden Gewinn!